Noch mehr Engel und Straßenbahn-Kuriositäten

Sonntag, 19. Juni 2011

So ich habe beschlossen dass ich die Filzengel schön finde und gar kein bisschen kitschig. Nicht zuletzt wegen der tollen Engelbilder auf die mich Liz hingewiesen hat.
Also habe ich noch 2 weitere fabriziert:



Einen in Beerentönen mit Beerenranke in der Hand.



Und einen in Grüntönen mit Zopfkrone.

Leider habe ich es einfach nicht raus wie man sie schön fotographiert. Die Farben sind absolut authentisch, aber in echt wirken die Engel viel schöner und äh würdevoller oder so. Vor allem der Grüne ist furchtbar getroffen. -.- Dabei gefiel er mir in Realität sogar noch besser als der Beerige.

Naja ich gebe nicht auf, das waren sicher nicht die letzten Engel und irgendwann wird mir doch ein vernünftiges Foto gelingen.
Falls jemand einen haben will muss er sich beim Selbermach-Wanderpaket des NSF anmelden, darin sind sie nämlich gerade unterwegs. :D

Und Straßenbahnkuriositäten hatte ich gestern... An der Haltestelle ging plötzlich ein Handy los, mit einem urbayrischen Volksmusik-Song. Da haben sich dann einige schon angegrinst und ich dachte: Mh naja wird irgendjemand der Generation 50+ sein. Aber nein, plötzlich holt so ein total cooler "Checker", Mitte 20 und Türke wohlgemerkt, sein Handy hervor, das ebengenau diesen Klingelton spielte. Ich glaub ich hab geguckt wie ein Auto. Und in der Straßenbahn dann die Krönung. Es stieg eine doch mittlerweile recht betagte Dame (60-70 oder so) ein. Wenig später klingelte auch ihr Handy, mit Hardcore Techno. O_o Verkehrte Welt, ich hab mich ein bisschen gefühlt wie bei Versteckte Kamera.
Was man doch für Vorurteile hat. Tztztz.

3 Kommentare:

Postpanamamaxi hat gesagt…

Die Engel sind ein Traum. Und ich fürchte, mich beim Wanderpaket anzumelden, ist zwecklos - die sind da garantiert schon längst in ihr neues Zuhause geflattert!

Freut mich übrigens sehr, dass Dir die Bilder gefallen. Ich bin auch nur per Zufall dorthin geleitet worden, als ich mit der Keramikmalerin die Daten für den Taufteller meines Großen besprach und sie mir ihren Engelkalender aus dem Praesenz-Verlag zeigte.

Die Wand über meinem Wohnzimmersofa ist immer noch frei, weil ich seit der Umbauphase darauf hoffe, meinen Schatz eines Tages von so einem großen Kunstdruck mit Engeln überzeugen zu können. Bislang chancenlos, meiner hat es nicht mit Kunst, sondern eher mit Autoschrauberei und Elektronikgeraffel. Aber ich geb nicht auf!

Lieben Gruß,
die Postpanamamaxiliz

Helixturnhelix hat gesagt…

Jaja mein Schatz ist in der Hinsicht auch furchtbar, was keinen Zweck erfüllt, kommt nicht in die Wohnung.
Wir haben seit neuestem ein Bild an der Wand: Ein Poster mit Cocktailrezepten. Weil: Ist ja praktisch, dass es gut aussieht ist nur der Bonus. ^-^
So ein Engelbild hätte ich auch gerne, aber no way. Wenn ich später mal mein eigenes Kreativzimmer habe vielleicht.

Sich mal beim Wanderpaket anzumelden lohnt sich übrigens auch so, auch wenn die Engel dann vielleicht schon nicht mehr drinne liegen. :D

Postpanamamaxi hat gesagt…

Ich habe im Moment so viel um die Ohren, mal eben heiraten und all meine anderen Projekte...und für Advent oder Weihnachten wollte ich auch noch ein Wichteln im NSF moderieren, hatte ich mir überlegt. Wenn Wasserfee nicht wieder übernehmen möchte.
Bin grade so in Übung!

Und aktuell läuft ja gerade "mein" Erntedankwichteln und beim Sommerwichteln sind wir beiden ja auch dabei. Ich bin nebenbei am Einmachen wie eine Verrückte, mein Schatz guckt mich schon immer leicht irritiert von der Seite an.

Langeweile ist mir völlig fremd. Und wenn die Langeweile kommen sollte, dann habe ich hier noch einen Kasten Acrylfarben rumstehen und zwei 50x70cm Leinwände. So schwer kann das doch nicht sein, Kunst war doch immer eins meiner liebsten Fächer!

Knuddels!

Postpanamamaxi

PS: Unsere Männer sollten eine Männer-WG aufmachen und wir eröffnen dann unser kleines 2-Frauen-Worpswede mit leichten Nerd-Tendenzen. Wird bestimmt lustig.

Kommentar veröffentlichen